Die RoKoDat-Promotionsbox
© by RoKoDat Zentrum Pfinztal
Inhalt: 19 Elemente(
Stand 10,juni. 2015)
und 4 freie Elemente (ohne Numerierung)
Das RoKoDat-Promotion-Team dankt allen Mitwirkenden und wünscht den Petenten und den Aktionen viel Erfolg!
_______________________________________________________
HIER geht es zur Sonderseite „Events“
und hier geht es zu den RoKoDat-News
_______________________________________________________
Hände weg von Nokia-Handys
und von Produkten die aus Unternehmen stammen
die trotz guter Gewinne Arbeitnehmer entlassen!!!!
Die neueste Meldung Nokia baut weltweit 600 Arbeitsplätze ab ______________________________________________________________

Autoren für einen Szeneblog gesucht
http://rehatreff.wordpress.com _____________________________

Achtung!Ab 08. 09. 2008 Neu für den Großraum Bruchsal
das CAP-Mobil zur Versorgung wirtschaftlich verweister Gebiete.
Näheres entnehmen Sie bitte der Website www.lebenshilfe-bruchsal.de
_______________________________________________________
Autoumrüster gesucht?
Hier können Sie welche finden, aber erst wenige, denn die Liste der Autoumrüster
befindet sich noch im Aufbau.

______________________________________________________________________________________
Wichtige öffentliche Petitionen zu den Themen
Bitte aktivieren Sie so viele Mitunterzeichner wie möglich
***********************************************************************************************************************************
Das wäre schön oder? Was? Na das HIER!
***********************************************************************************************************************************
Bewegen statt behindern
1.Eine Initiative des Magazins Handicap

    zum unterzeichnen hier klicken ***************************************************************************************************************************

    *****************************************************************************************************************************

    Und auch das ist fördernswert
    2.Die Bundesinitiative Daheim-statt-heim
    zum teilnehmen
    hier klicken








***********************************************************************************************************************************
Hier geht's weiter
***********************************************************************************************************************************
3. Ein Orden für eine Heldin HIER beantragen
***********************************************************************************************************************************
Hier geht's weiter
***********************************************************************************************************************************
4. Die Petition:“Recht auf gleiches Einkommen und Vermögen für Menschen mit

Behinderungen“ bitte HIER klicken.

HIERZU EIN BEITRAG VON PANORAMA DEN SIE
HIER AUFRUFEN KÖNNEN:

*******************************************************************************************************************
 Hier geht es weiter
*******************************************************************************************************************
5. Hier möchte ich Euch die Arbeit eines Mitstreiters zeigen, der leider verstorben ist, er hat zudemzudem noch eine Unterschriftenaktion zur Schaffung von Barrierefreiem Wohnraum in Leben gerufen , Uwes Website erreicht Ihr hier
***********************************************************************************************************************************
 Hier geht es weiter
***********************************************************************************************************************************
6. Lernen Sie ERFAHRBAR HIER kennen und lernen Sie barrierefreie Freizeittipps für das Biosphärengebit Schwäbische Alb, Reutlingen und Zollernalb kennen.
***********************************************
****************************************************************************************** Hier geht's weiter ***********************************************************************************************************************************
7. Und hier geht es zu den virtuellen RoKoDat-Messen
der Reha-Messe , der Reise-Messe und der Immobilien-Messe

***********************************************************************************************************************************
Hier geht's weiter
***********************************************************************************************************************************
8. Der Pfinztaler SozialfondEin Herz für Pfinztal“ fördert unschuldig in Not geratene Personen und Familien und auch Aktivitäten im Sozialbereich.
Förderkonto: 165 131 60 bei der
Sparkasse Karlsruhe, BLZ: 660 501 01

Kontakt im Rathaus: Tel.: 0 72 40-6 21 26

***********************************************************************************************************************************
Hier geht's weiter
************************************************************************************************************************************
9. Und noch einmal sind eine Million Unterschriften gesucht
hier geht es zur Unterschtiftenliste
http://www.vdk.de/cgi-bin/cms.cgi?ID=de15951&SID=YQdi63OJZMuXcXp4oE7uORNZ4YFzLG

***********************************************************************************************************************************
Hier geht's weiter
***********************************************************************************************************************************
10. Als Dresden-Veteran möchte ich Euch bitten die Anti-Pegida zu unterschreiben.

Das geht HIER
***********************************************************************************************************************************
Hier geht's weiter
***********************************************************************************************************************************
ACHTUNG !!
11. Die Broschüren „Wer hilft Wem“ und „Partner der Pflege“ 2014/2015 liegen beim RoKoDat Zentrum zum Versand bereit. Ein jeder der Interesse an diesen sehr informativen Broschüren hat, kann diese bei uns mit Hilfe eines mit 0, 85 Euro frankierten Rückumschlages bestellen. Nach Posteingang des frankierten Rückumschlages geht das Angeforderte mit der täglichen Ausgangspost 1x täglich zur Post. Die Broschüren selbst sind kostenlos.
Den Umschlag bitte an:RoKoDat Zentrum für Behinderteninformation, Talstrasse 3, 76327 Pfinztal absenden. Die Broschüren sind 195 x 210 mm groß, der Umschlag sollte mindesten das Format DIN E5 haben, DIN C4 wäre sinnvoll wenn Sie beide Hefte haben möchten.


**********************************************************************************************************************
Hier geht's weiter
**********************************************************************************************************************
INFOS des Hörbehindertenzentrums Münster
Patienten Info Tag des Hörens

Der Deutsche Schwerhörigenbund veranstaltet am Samstag den 16. Mai im Hörbehindertenzentrum Münster, Westfalenstr. 197
unter diesem Thema einen Info Tag mit Vorträgen von Ärzten und Therapeuten der HNO Uni Klinik und Namhaften Herstellern

Während des ganzen Tages ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Alle sind herzlich willkommen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Und hier noch ein Link des Schwerhörigenbundes

http://www.schwerhoerigen-netz.de/dsbmuenster/pr01.htm

*********************************************************************************************************************************************************
Hier geht's weiter
*********************************************************************************************************************************************************

13. Die Vision eines bekannten Sportfunktionärs können Sie hier nachlesen. Bitte äußern Sie Ihre Meinung an rokodat@gmx.de
______________________________________________________________________________________________________

Hier geht's weiter
****************************************************************************************************************** 
14.  SAVE THE DATE

JUBILÄUM 20 Jahre   Netzwerk Frauen und Mädchen mit Behinderung/chronischer Erkrankung NRW - ein Grund zum Feiern!

Am 3.6.2015 im City-Hostel/Jugendherberge in Düsseldorf-Oberkassel von 10.30-17.00 Uhr

20 Jahre Einmischen und Mitmischen für die Selbstbestimmung und politische Interessenvertretung von und für Frauen und Mädchen mit Behinderung/chronischer Erkrankung in ganz Nordrhein-Westfalen!

Das ist ein Anlass zum Feiern und Danke sagen! Unser Dank geht vor allem an all die Frauen mit Behinderung/chronischer Erkrankung, die mit großem ehrenamtlichem Engagement einen wichtigen Stützpfeiler unserer Arbeit bilden.

Mit dieser Jubiläumsfeier möchten wir den ehrenamtlichen Einsatz aller Frauen mit Behinderung/chronischer Erkrankung  würdigen.
Kontakt:
andrea.lehmann@lag-selbsthilfe-nrw.de

*********************************************************************************************************************************************************
Hier geht's weiter
*********************************************************************************************************************************************************
15. http://www.urlaub-und-pflege.de/Urlaub-Pflege-wird-15.138.0.html
*********************************************************************************************************************************************************
Hier geht'weiter
*********************************************************************************************************************************************************
16. Interessant zum Thema Arbeit und Ausbildung und jede Menge Kontaktadressen
ein Angebot von www.rehadat.de mit www.talentplus.de und www.rehadat-bure.de 
*********************************************************************************************************************************************************
Hier geht's weiter
*********************************************************************************************************************************************************
17.  In  Münster gibt es immer etwas besonderes , auch hier http://www.schraegstrich-theater.de/
*********************************************************************************************************************************************************
Hier geht es weiter 
*********************************************************************************************************************************************************
18. Erfolgreich anders – Potenziale einer inklusiven Arbeitswelt“ – unter 
diesem Motto steht eine gemeinsameInformationsveranstaltung, zu der 
die Aktion Mensch, der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) 
und der Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) 
am 25. Juni ins Forum der Handwerkskammer Region Stuttgart einladen.

Für behinderte Menschen ist es immer noch schwer, auf dem Arbeits- und
Ausbildungsmarkt Fuß zu fassen. Menschen mit Behinderung
einzustellen, ist ein Zeichen gesellschaftlicher Verantwortung.  Doch auch
betriebswirtschaftlich muss es sich lohnen.  Engagement in diesem
Bereich stellt einen Zugang zu neuen, sozialbewussten Kundengruppen her.

Welche Chancen dieses Potenzial für die Wirtschaft bietet, welche
Fördermöglichkeiten und Modelle es gibt – diese Fragen stehen im
Mittelpunkt der Veranstaltung.  Darüber  hinaus berichten Betriebe und
Betroffene über ihre Erfahrungen.

Weitere Infos und die Möglichkeit der Online-Anmeldung finden Sie auf der Seite
der Handwerkskammer Region Stuttgart.

*********************************************************************************************************************************************************
Hier geht es weiter 
*********************************************************************************************************************************************************
19.  WICHTIG! In Deutschland werden demnächst Rauchmelder zur Pflicht. Immer wieder trat die Frage auf, wie
gehe ich als RollstuhlfahrerIn mit folgenden Problemen um: Fehlalarm und Batteriewechsel, diese Frage habe ich dem
zuständigen Sschornsteinfeger gestellt, hier seine Antwort: wenn sie zu der Fernbedienung einen Rauchmelder mit 10 Jahres
 Batterie wählen ist das Problem auch gelöst (zur Info: alle Rauchmelder müssen nach 10 Jahren und 6 Monaten ausgetauscht werden
 DIN 14676).

Ich kann Ihnen einen Rauchwarnmelder anbieten der aber noch mehr kann. Auch Hörgeschädigte Menschen können wir bedienen, indem unser Produkt auch mit einer Blitzlichtanlage bzw Vibrationskissen ausgestattet werden kann. Auch eine Weiterleitung auf ein Handy (z.B. Pflegepersonal) ist möglich. Wir bieten auch eine jährliche Inspektion an.

*********************************************************************************************************************************************************
Hier geht es weiter.
*********************************************************************************************************************************************************
20.  Bitte durch Briefmarkenkauf den Behindertensport fördern. Hier ein Beispiel,bitte anklicken *********************************************************************************************************************************************************
21..
*********************************************************************************************************************************************************
22. 
*********************************************************************************************************************************************************

Möchten Sie dem RoKoDat-Katalog Daten spendieren, dann klicken Sie bitte HIER